Ablauf einer osteopathischen Therapie

1. Anamnese

Ein ausführliches Aufnahmegespräch zu Beginn ist für die richtige Durchführung der Therapie von großer Bedeutung. Es werden sowohl die Vorgeschichte Ihrer aktuellen Problematik als auch die Ereignisse der Vergangenheit mit einbezogen (Unfälle und Operationen, sowie alle anderen Beschwerden).

2. Untersuchung

Durch Inspektion (Sichtbefund), Muskeltest (Applied Kinesiology) und Palpation (Abtasten), wird das individuelle Bewegungsmuster des Körpers herausgefunden. Die Ursache des Problems liegt dabei nicht immer in dem von Ihnen wahrgenommenen Beschwerdegebiet.

3. Behandlung

Um die Bewegungseinschränkungen, Spannungen und Blockaden zu lösen, ist die individuell abgestimmte osteopathische Behandlung entscheidend. Nur so kann das Ziel der Behandlung - die Wiederherstellung des Gleichgewichts der Körpersysteme, angestrebt werden.

4. Aufklärung

Ich erkläre Ihnen die durchgeführten Behandlungselemente. Des weiteren setze ich für Sie klare, gezielte und individuelle Übungen zur Therapie auf. Dadurch entwickeln Sie besseres Verständnis des eigenen Körpers, was die Orientierung zur Gesundheit fördert.

Kosten

Eine osteopathische Sitzung dauert bis zu 60 Minuten. In der Regel können die meisten Beschwerden schon nach 3-4 Sitzungen deutlich verbessert oder sogar behoben werden.

Der Vergütungs­rahmen ergibt sich aus der Unterschiedlichkeit von Aufwand und Schwierig­keit der verschiedenen Therapie­verfahren laut GebüH. Es wird nicht in Zeiteinheiten abgerechnet.

Die Erstbehandlung 60-75 Min 90-110, -€
Jede weitere Behandlung 45-55 Min 80-95, -€

*Ich bitte Sie den Betrag jeweils direkt nach der Behandlung in bar zu begleichen. Eine Quittung oder eine Rechnung erhalten Sie selbstverständlich dafür.

Hausbesuche

Da es eventuell nicht jedem Patienten möglich ist zur Behandlung in die Praxis zu kommen, biete ich gerne auch Hausbesuche an. Bei Anfragen stehe ich Ihnen jederzeit zur Verfügung.

ÜBERNAHME DURCH GESETZLICHEN KASSEN

Über 100 Krankenkassen erstatten anteilig die Kosten für osteopathische Behandlungen.

>>Weitere informationen finden Sie unter dem Link<<

ÜBERNAHME DURCH PRIVATE KASSEN

Die meisten privaten Krankenkassen und Zusatzversicherungen übernehmen die Behandlungskosten, welche sich aus den angewandten Ziffern der Gebührenordnung für Heilpraktiker zusammensetzen.